Dienstag, 9. August 2016

Kopfstudien...

Habichtmännchen

Stadttaube und Rabenkrähe

Samstag, 6. August 2016

Angebot und Nachfrage....

Butternut verschafft sich einen Überblick übers Futtersortiment...

Donnerstag, 28. Juli 2016

Es war einmal ...

ein Huhn namens Fluga das nach einem Nistplatz suchte, doch der eigene Stall samt Nestern und auch der Hühnergarten schien ihr dafür kein passender Ort zu sein. So kroch sie auf der Suche nach "dem einen Nest" durch eine Hecke, spazierte über eine kleine Straße und landete auf einem Kinderspielplatz. Dort fand sie aber keine geschützte Stelle, der sie ihr Ei anvertrauen wollte. Angetrieben von nur einem grundlegenden und für sie äußerst wichtigem Gedanken " Ei Ei  Ei Ei Ei Ei" wackelte sie also die Straße hinauf, begegnete Menschen mit verdutzten Gesichtern, denen sie aber in ihrem Wahn  keinerlei Beachtung schenkte. Schließlich kam sie vor einem Zaun zu stehen, kroch durch eine schmalen Spalt und fand sich in einem kleinen Garten wieder. Dort wurde sie von Menschen beäugt, die schließlich miteinander und dann auch mit so einem Teil am Ohr sprachen. Unbehelligt davon flog sie zunächst auf einen Grill, der war aber hart, ungemütlich und zum Glück kalt, also kein guter Ort für einen Hühnerhintern. So spazierte die Dame von einem Garten zum nächsten,  bis sie schließlich in einem schönen blickdichten und verwilderten Garten ankam. Der perfekte Ort, um dort ein Ei zu legen, dachte sie sich. Nachdem die Last von ihr abgefallen war, kam sie jedoch langsam zur Besinnung und stellte fest das sie blind ,vom drückenden Ei getrieben ihr Zuhause verlassen hatte ..

Mittwoch, 20. Juli 2016

Noch immer unzertrennlich...

sind diese beiden Damen... Ein gemeinsamer Umzug verbindet halt und dies zeigte sich vor einigen Tagen auch im Stall....
...denn fast zeitgleich fingen die Hübschen auch mit dem Legen an . Ist die Farbe nicht genial? Nur das mit den Nestern müssen die Mädels noch lernen, die Eier kullern hier jeden Tag woanders rum. Es gilt also mit wachsamen Blick durch den Auslauf zu schreiten....sonst gibts Rührei.