Freitag, 6. Januar 2017

Scheuer Jäger...

Die Sperberfrau scheint sich in unserem Garten sichtlich wohl zu fühlen, denn beinah regelmäßig kann ich sie hier beobachten. Vielleicht liegt es an den zahlreichen Sperlingen, die hier in den  Büschen Schutz suchen und dies nicht gerade leise tun, denn so ein Spatzenmop führt laute und hitzige Debatten..Worüber? Das blieb mir bisher verborgen *grins* ..Häufig entdecke ich auch die Überbleibsel ihrer Beute auf dem Rasen...Außer Federn liegen da meist nur ein Schnabel oder die Füße... Doch neulich konnte ich sie doch tatsächlich auf frischer Tat ertappen...

Um sie nicht aufzuschrecken robbte ich samt Kamera über den Fußboden im Wintergarten, Kamera auf den Fensterrahmen gesetzt und flux ein paar Bilder durch die Scheibe geschossen. Sie schaute sich beim Rupfen immer wieder ganz genau um, als schien sie zu merken das sie beobachtet wird.

Und wieder einmal dachte ich mir, gut das meine Täubchen über den Winter brav in der Voliere sitzen. Schon so einige geliebte Tiere hat sie mir genommen, aber das ist halt der Preis der Natur, den ich für eine artgerechte Haltung meiner Tauben gerne in Kauf nehme... Umso weniger verstehe ich diejenigen Tierhalter (und ja die Taubenzüchter sind da ganz groß), die mit Gift oder Fallen nach dem Leben dieser wunderschönen und faszinierenden Tiere trachten...Sei es nun Sperber, Habicht, Milan oder Mäusebussard...

Greifvogelverfolgung

Kommentare:

  1. Hallo Paultschi
    Tolle Aufnahmen und ich bin ganz Deiner Meinung was der Lauf der Natur betrifft. Der Mensch hat immer das Gefühl alles bestimmen und regulieren zu müssen und macht dabei mehr kaputt als ein Elefant im Porzellanladen. :o)
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    dass sind ja tolle Fotos :) Ich bin auch ganz deiner Meinung. Unsere Hühner fristen momentan ihr Dasein im Stall, da es in unserem Bezirk einen Fall von Vogelgrippe gegeben hat! Es tut mir sehr leid für unsere Damen.Ich hoffe, dass spätestens im Frühling de Stallpflicht wieder aufgehoben wird.
    Frostige Grüße (ir hatten heute -15 Grad), Petra

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..