Sonntag, 11. Dezember 2016

Stallpflicht 2016

Gähnende Leere im Hühnergarten, denn seit dem 18.11.2016 besteht bei uns in der Region Stallpflicht... die aufgrund des Nachweises von H5N8 (eine Form der Vogelgrippe) bei einer verendeten Wildente verhängt wurde...


Das hieß für mich entweder die Tiere im Stall lassen oder ein geschütztes Gehege errichten. Ganz klar habe ich mich für die zweite Option entschieden, denn alles andere wäre aufgrund des Platzes untragbar gewesen. Zum Schutz vor Wildvögeln (u. ihrem Kot) mussten dafür die Seiten mit einem feinmaschigen Netz versehen werden, als auch die gesamte Fläche mit einer Plane abgedeckt werden.

Für meine Tiere heißt das deutlich weniger Platz, deutlich mehr Stress, wenig Tageslicht. Aspekte denen ich irgendwie entgegenwirken muss. Die hohe Besatzdichte und der hohe Keimdruck, viele Tiere auf wenig Fläche, bedeuten für mich mehr Arbeit im Alltag ( Saubermachen, höherer Futterbedarf, Beschäftigung schaffen usw.). Weiterhin werden selbst von Hobbyhaltern strikte  Hygienemaßnahmen verlangt ( Desinfektionsbäder, Schutzkleidung...), die erhebliche Kosten verursachen..und einfach absolut utopisch sind ..An dieser Stelle muss man auch einfach nochmal betonen, dass der jetzige Zustand nur für einen kurzen Zeitraum tragbar ist, denn so wie ich meine Tiere derzeit halten muss, kann nicht von artgerechter Tierhaltung die Rede sein. Wenn ich da an Leute denke, die mehr Tiere halten wird mir ganz anders, denn viele stehen da vor viel größeren Problemen...

Der Witz an der Sache, die Stallpflicht soll eine Ansteckung von Geflügel durch ziehende Wildvögel verhindern...Schön und gut....Doch tatsächlich trat der Virus bereits in geschlossenen Mastanlagen auf, die bekanntlich hohe Hygienestandards verfolgen müssen. Stellt sich die Frage wie Wildvögel oder Hinterlassenschaften dieser in jene geschlossenen Anlagen gelangen? Eher unwahrscheinlich, wie ich und viele andere Geflügelhalter mittlerweile vermuten....Doch langsam entwickelt sich Gott sei Dank eine Gegenbewegung, welche den Ursprung der Vogelgrippe an ganz anderer Stelle sieht...wie unter dem folgenden Link ersichtlich wird...

Wildvogelthese vs. Massentierhaltung

Bis diese Fragen geklärt sind, wird die Stallpflicht vermutlich noch einige Zeit andauern und für viele Tiere Stress oder einen vorzeitigen Tod bedeuten. Auch mein geliebtes Federvieh ist mit der Situation mehr als unzufrieden und schaut mir jeden Tag mit vorwurfsvollen und traurigen Augen entgegen....

Möchtet ihr mehr erfahren?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..