Sonntag, 27. März 2016

Ostereiproduktion...

Jedes Jahr zu Ostern ist auf die Herrschaften Verlass, denn auch dieses Jahr gingen sie wieder besonders fleißig und pünktlich in Produktion... Wer jetzt meint, man geht einfach in den Stall, schaut in die Nester und sammelt die Eier ein, der täuscht sich. Denn jedes meiner Hühner hat da so seine ganz eigenen Vorstellungen...aber seht selbst..
Ein süßes Früchtchen im Saftkarton , wenn das nicht passend ist, dann weiß ich auch nicht* grins*. Nachdem Lina ja nicht davon abzubringen war ihr Ei auch weiterhin auf dem Dach der Taubennistzelle zu legen, habe ich der Kleinen einen Karton mit Heu zur Verfügung gestellt. Mittlerweile ist es ihr Stammnest und ich muss jedes Mal schmunzeln, wenn ich sie im Karton hocken sehe...

Früher war hier oben der Stammplatz der Tauben, doch nun ist auch hier Hühnerland...

Butternut, mein kleines caramelfarbenes Püppchen legt mit Vorliebe neben den Legenestern...Sie macht seit ein paar Tagen verdächtige Glucklaute, es würde mich nicht wundern wenn hier demnächst so eine hysterisch fauchende Kugel rumflitzt... 

Dann wäre da noch das Outdoor-Legenest (im Holzschober), äußerst beliebt bei meiner medizinballgroßen Orpingtonhenne Gisela, die passt aufgrund ihrer, nennen wir es mal  Ausmaße, nicht in die normalen Nester*hust*. Hier testet zur Abwechselung aber mal Motte das Nest. Gibt natürlich auch viel zu beachten bei der Nestwahl wie die Einstreu, die Passung von Kuhle und Hinterteil, Anordnung der Heuhalme... Ihr seht, gar nicht mal so einfach die Geschichte mit den Ostereiern!
Nach dem Einsammeln in Stall und Garten kamen letztendlich doch wirklich ganze neun Eier zusammen, absolute Bestmarke :)

Danke Mädels

Und nach getaner Arbeit kann man sich dann beim Ausflug in den Garten auch mal etwas Wellness gönnen, absolut verdient würde ich sagen ..

Kommentare:

  1. Eine nette Ostereierproduktionsgeschichte :-D
    Deine Hühnchen sind der Knaller! Das Butternut ist meine Favoritin :-*

    AntwortenLöschen
  2. Schmunzel, Deine Ladies sind ganz schön produktiv. Herrlich! Hab eine gute Woche.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Das Foto von Lina im Saftkarton ist ....... soooooo schön

    AntwortenLöschen
  4. Och, das mit den Orpidamenumfang kann ich gaaaaaar nicht bestätigen*hüstl*. Die haben nur starke Knochen und verschätzen sich mal in ihrer - nenne wir liebevoll - Federfülle (siehe "Probeostern" bei mir... hi hi). Deine Süßen kommen mir so zart und elfenhaft rüber. Sehr süß.


    Übrigens: Bei deiner Hühnerscharseite MUSS ich folgendes loswerden! Ich möchte hiermit OFFIZIEL den 1.Preis für die beste Namensfindung für ein Huhn vergeben: *trommelwirbel* SWIFFER! Wie ich das gelesen habe, hab ich mir gedacht, ich kann nicht mehr!!! Die Optik, der Name, eine Traumpaar! Oh übrigens: Welche Eierfarbe legt Giselchen nun? :)

    Schönen Wochenstart an Dich und Deine Damen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, der Swiffer-Staubmagnet, schon ein sehr possierliches Wesen*grins*... Ich sah dieses Huhn und dann war auch recht schnell klar, welchen Namen es bekommen soll.
      Die Gisela legt braun, mit mal mehr und mal weniger dunklen Punkten ;)Muss die Steckbriefe unbedingt mal wieder auf den aktuellen Stand bringen!

      Jetzt flitz ich aber schnell mal zu dir rüber und schau mir dein "Probeostern" an :)

      LG Paultschi

      Löschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..