Montag, 1. Februar 2016

Das Höhenhuhn...

...es nächtigt schon seit vielen Wochen an der höchstmöglichen Stelle im Stall, auf dem Dach der obersten Taubennistzelle in etwa zwei Meter Höhe. Eine Umgewöhnung ist fehlgeschlagen, wer hätte es gedacht, eben ein stures kleines Hühnchen, mit ganz eignenen Vorstellungen *grins*...
 
Ich machte es Klein-Lina mit einer Unterlage aus Zeitungen etwas gemütlich und so wechsele ich diese nun täglich aus, damit ihr Schlafplatz schön trocken und sauber bleibt...Bei der Fütterung der Tauben am Nachmittag fiel mir dann neulich die zerwurschtelte Zeitung auf...
 
Und was kam zu Tage, ein provosorisches Nest aus Einzelteilen der Regionalnachrichten*grins*. Darin ein Ei, welches nur von Lina stammen kann, denn Größe und Farbe passen... Zum Glück ist es nicht vom Dach gerollt, sonst wärs wohlmöglich irgendjemanden auf dem Kopf zerschellt*schmunzel*..

Verhaltenskreatives Huhn

mal sehen was es als nächstes anstellt...

Kommentare:

  1. Sie scheinen immer noch Überraschungen auf Lager zu haben. Doch stehts pflichtbewusst! :)
    Einfach süß!

    LG vom Berghof

    AntwortenLöschen
  2. ... eine schöne Geschichte! Wir vermissen unsere Huhnis und ich hoffe sehr, wir bekommen bald wieder welche!
    Schöne Grüße an Deine Mädels!
    Renate

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..