Freitag, 15. Januar 2016

Hautnah...

In diesen Momenten liebe ich das Fotografieren, wenn ich das Bild betrachte und gleichzeitg ein Teil von diesem werde. Als würde man genau in diesem Moment das weiche Gefieder unter seiner Haut spüren und zaghaft darüber streichen.

Bilder als Transportmittel für Vetrautes ,Bekanntes, für Stimmungen und Warnehmungen...

Diese Bilder nahm ich vor kurzem für zwei Freundinnen auf, die wie ich seit vielen Jahren den Gefiederten verfallen sind. Euch wollte ich diese natürlich auch nicht vorenthalten...ich hoffe ihr fühlt auch die weichen Federn unter euren Fingerkuppen? Ein unheimlich schönes Gefühl, kann ich euch sagen..
Vergesst die Tage den Schal nicht, soll kalt werden...

1 Kommentar:

  1. Seufz... ich kann es nur erahnen, wie toll sich das anfühlen muss. Ganz wunderbare Fotos... alle drei.
    Hab ein schönes Wochenende!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..