Sonntag, 31. Januar 2016

Damals gabs Dinge...

...die heute kaum noch jemand kennt.. 

Als ich diese Dose auf dem Flohmarkt sah, war ich zunächst etwas irritiert. Was zum Geier ist Eischnee-Pulver? Nie gehört, nie gesehen, dachte ich mir... Vielleicht kennt es jemand von euch und weiß zu welcher Zeit es benutzt wurde?
 
Ob sie wohl in einer Backstube oder Konditorei stand? Wer weiß was aus dem Pulver alles gebacken wurde? Und bei wem der Kuchen oder die Torte dann auf den Tisch kam? Ich liebe diese Spinnerein über den Ursprung von Dingen...
 
Aufgrund der vielen Macken und Dellen könnte man sich vorstellen, dass sie auch nach Leerung ihres Inhaltes noch zur Aufbewahrung oder Ähnlichem genutzt worden ist (wie es halt damals so üblich war)....Soeben musste ich auch an die heutigen Formen von Verpackungen denken, größtenteils aus jeder Menge Plastik, mit bunter Schrift, welche die Blicke lenkt und zudem schnell weggeschmissen werden....Da ist so eine Metalldose natürlich deutlich robuster und langlebiger...wie dieses gute Stück nur zu gut unter Beweis stellt...

So, dass war es vorerst von mir...

Genug getrödelt..

Kommentare:

  1. Hallo,
    Eischneepulver...leider hör´ich das auch zum ersten Mal und kann dir da nicht weiterhelfen.Hast du den Firmennamen schon gegoogelt? Du hast recht,so alte Dosen haben schon was besonderes an sich, nicht so wie der Plastikram...ich glaub ich muss auch mal wieder trödeln gehen :)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Petra,

      über den Firmennamen ließ sich leider nichts herausfinden..naja, ist auch nicht schlimm, wäre aber natürlich interessant gewesen.

      LG Basti

      Löschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..