Freitag, 7. März 2014

Ist denn schon Ostern?

Vor einiger Zeit wunderte ich mich noch, dass die weißen Eier von meiner Bärbel im täglichen Eierkorb ausblieben. Nun weiß ich auch warum, Madame hat sich unterm Hühnerstall ein Nest angelegt. Besonders Bärbel hätte ich sowas nun gar nicht zugetraut. Erst auf doof und dusselig machen und dann heimlich Eier verstecken, also die perfekte Tarnung*lach*. Das Einschlupfloch war schnell verschlossen, aber wie an die Eier kommen?? Da kam mir die Idee mit dem Apfelpflücker und so kamen schließlich vier Eier ans Tageslicht.

Kommentare:

  1. Kluges Huhn! Tarnung ist doch immer gut im Leben,
    Ein Eierpflücker ist aber auch ein kluge Idee.

    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende

    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Da kann man ja jetzt gespannt sein wo sie dann ihr nächstes Versteck anlegt.
    Viel Spaß beim Eiersuchen wünscht Marei

    AntwortenLöschen
  3. Grins, Paultschi, die Bärbel ist doch nicht blond... Bin gespannt, welches Versteck sie sich als nächstes aussucht. Viel Spass beim Suchen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Die Bärbl!? Der hätt ichs auch nicht zugetraut, aber das Beweisfoto spricht natürlich Bände..... :-)
    Lg Hannes

    AntwortenLöschen
  5. Die Tatsache, dass sie nicht viel sieht, lässt sie halt manchmal etwas tolpatschig erscheinen. Aber doof ist sie deswegen noch lange nicht! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie süß :-)
    Ich wunder mich auch immer wo meine Hühner ihre Eier hinlegen :-D

    AntwortenLöschen
  7. Das kommt mir so was von bekannt vor! Meine können das ab und auch prima. Frauchen macht sich Sorgen, weil keiner legt... und dann findet man irgendwo so ein Osternest :)

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..