Freitag, 3. Januar 2014

Neues Jahr - da bist du ja !!


 Meine Hühner durften endlich mal wieder den Garten unsicher machen und haben dies sichtlich genossen. Wie ihr seht ist die Gruppe momentan relativ groß( 2 Hähne und 17 Hennen), sodass ich in der nächsten Zeit einige der älteren Hennen schlachten werde. Nach drei bis vier Jahren legen gewisse Damen leider kaum noch Eier und bevor ich ich hier ein halbes Altersheim durchfüttern muss, trenne ich mich lieber von Einigen.
Zumindest kann ich mit einem guten Gewissen sagen, dass sie hier ein wunderbares Hühnerleben hatten bzw. haben.

 
Der größe Teil der Belegschaft ist mittlerweile voll durchgemauerst und hat wieder ein wunderschönes Federkleid. Im großen Garten sind vorallem die Beete besonders beliebt, dass findet auch Gisela (rechtes Bild) --> das nenne ich einen Hüftschwung *grins*...
Der Swiffer Staubmagnet ist nun auch schon ein großes Huhn, denn vor ein paar Tagen hat sie ihr erstes Ei gelegt. Mein Gott, immer wieder erstaunlich wie lange insbesonders die jungen Hennen für das erste Ei brauchen. Da wird erstmal stundenlang nach dem richtigen Nest gesucht, dabei muss natürlich noch laut rumgequackt werden, den die Auswahl an Nestern ist hier ja sooooo inakzeptabel. Ist das richtige Nest gefunden ( in dem man vorher schon 2x Mal saß) muss jeder Heuhalm einzeln gerichtet werden und erst dann machts "PloPP"....

 
Die beiden Herren der Schöpfung verstehen sich weiter recht gut und kümmern sich vorbildlich um ihre Hennen. Besonders erstaunt bin ich immer wieder von ihrer Wachsamkeit. Fliegt ein Vogel über den Garten wird sofort gewarnt, woraufhin alle Hennen Schutz unter den Büschen suchen. Ist die vermeintliche Gefahr vorrüber, so gehts gleich wieder auf Nahrungssuche... 
 
Hinterem Buchsbaum ist die Prinzessin Sissi am rumwühlen, da gibts bestimmt viel Krabbelviehzeug
* yami*...
 
Ein besonders schöner Größenvergleich, wer ist größer? Gisela oder die Blumentöpfe? Eindeutig die Gisi!!! Vielleicht auch einer der Gründe, warum ich noch keinen der Hähne auf ihr gesehen habe. Da wäre sicher schon eine Leiter nötig* lach*...

 

Im Garten ist momentan eher weniger los, aber auch die karge Jahreszeit hat einen gewissen Reiz ..

Kommen wir zu den Tauben

Während die Hühner im Garten ihr Unwesen können sich die Tauben ungestört in der Voliere bewegen. Leute, ich bin so dermaßen froh, dass ich die Voliere umgebaut habe, denn neulich saß doch wirklich das Sperberweib auf dem Giebel vom Stall und sich meine Täubchen angeschaut!!
 
Selbst in der Voliere sind sie sehr wachsam und verschwinden bei Bedarf schnell im Stall... 
 
Während die Männerwelt sich um die Toneier kümmert, gehen die Damen auf Futtersuche . Was die Rollenverteilung bei der Taubenbrut betrifft, geht es wirklich sehr gerecht zu. Zwei bis dreimal am Tag wird gewechselt, sodass sich der Partner zwischendurch ausruhen kann...

Sodele, dass war es erstmal von mir. Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und ganz viel Glück für das Jahr 2014....

Kommentare:

  1. Was für eine herrliche Hühnerschar. Seufz... Du machst mich richtig gluschtig damit... aber eben... geht nicht auch noch bei uns und der Fuchs ist einfach zu nah. Lach, so so Du nennst Dein Huhn Swiffer Staubmagnet... wenn das arme Huhn das wüsste *kicher*. Aber auch die Tauben sind super schön anzusehen... hast ein richtiges Vogelparadies.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Ich guck hier sooooo gerne Vorbei :) Die Fotos sind jedesmal ein Augenschmaus egal ob Tier oder Umwelt :)
    Wünsche dir alles erdenklich Gute im Jahre 2014 nat. auch deinen geflügelten Mitbewohnern :)
    Lieben Gruß Britta

    AntwortenLöschen
  3. Fritz - berggoggl3. Januar 2014 um 20:30

    Hallo Paultschi! eine ganz tolle Hühnerschar hast Du da - für jeden Geschmack was dabei. Gefällt mir gut. lg Fritz

    AntwortenLöschen
  4. Hi Basti!

    Endlich mal wieder ganz viele neue Bilder :-)

    Meine Hühnchen sind auch fast alle durch mit der Mauser, sie sehen wunderschön aus.
    Das letzte Bild wo die Taube mit dem Weizen jongliert, Genial!!!!

    GLG
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. Deine Truppe ist wirklich wunderhübsch. Wenn ich die Farben- und Formenvielfalt bei den Kleinen sehe, werde ich immer ganz neidisch - da muß man dann an die Gefahr der Luftwaffe denken und standhaft bleiben...

    AntwortenLöschen
  6. Einfach immer wieder schön, durch Deinen Blog zu stöbern. Ich komme immer wieder gerne vorbei. Deine Bilder sind wirklich klasse. Freue mich schon auf die nächsten Beiträge.

    AntwortenLöschen
  7. Du hast da wirklich eine tolle Hühnerschar. Und alle so unterschiedlich. Sind aber auch wirklich ganz schön viele inzwischen. Bei mir wurden es in den letzten Jahren eher wenige, weil einige an Altersschwäche gestorben sind. Aber Penelope geht es immer noch prima und sie legt auch noch. Möge sie uralt werden!

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..