Sonntag, 13. Oktober 2013

Jetzt kommt Farbe ins Spiel...

Heute fiel mir Hedwig durch ihr nervöses Verhalten auf, denn sie lief ständig in den Stall und beäugte die Nester. Bis sie das richtige Nest gefunden hatte dauerte es eine ganze Weile, doch dann legte sie ihr wunderschönes, olivfarbenes Ei in die sorgsam zurechtgerückte Kuhle ins Heu. Die Farbe ist einfach nur der Wahnsinn, habe zum Vergeich ein weißes Ei von Bärbel daneben gelegt.

Kommentare:

  1. WAHNSINN!!!!!

    Total tolle Farbe. Ist ja wirklich irre :-D
    Ich freue mich sehr für dich.

    Ich bin auch zuerst in deinem Blog um mir das anzusehen, nun gehe ich wieder in meinen und mache eine Wachtelstalldoku, denn seid heute wohnen sie in ihrem neuen Heim :-)))

    GLG
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Toll. So eine Eierfarbe hab ich noch nie gesehen. Hühner mag ich sehr und hätte gerne welche im Garten, aber das gäbe wohl Ärger. Denn der Nachbar hatte Zwerghühner und einen Hahn, der halt auch mal krähte. Wir fanden das sehr schön, andere Nachbarn aber nicht und die haben sich beschwert, so das die Hühner nebst Hahn wieder abgeschafft werden mußten. Dabei wohnen wir recht ländlich. Da sind aber wohl Leute, die sich auch über Kirchenglocken aufregen - für uns völlig unverständlich.
    Viel Freude mit den Hühnern wünscht,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin beeindruckt Paultschi!
    Das Ei sieht aus wie gefärbt. Meine Oma sagte immer, wenn man gehackte Brennnessel füttert, ist der Dotter dunkler und die Eischale würde auch intensiver in der Färbung sein. Hast du schon mal so etwas gehört? Kann das Futter die Schalenfarbe beeinflussen? Ich dachte immer, das ist rein genetisch vorgegeben.

    Viele liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      die Eierschalenfarbe ist schon genetisch vorgegeben, meist lässt sie sogar im Laufe der Legetätigkeit nach ;)
      Aber durch die Fütterung kann man die Farbe des Dotters beeinflußen..

      lg Paultschi

      Löschen
  4. He, das Ei paßt zu meinen Klamotten ;-) .
    Ich finde es immer praktisch, ein paar Damen mit Sonderlackierung in der Truppe zu haben, dann weiß man eher, wer gelegt hat. Hast Du bei Deinen auch Unterschiede in der Schale bemerkt? Als meine 3 Lachsmixe noch legten, hatten alle die gleiche Eierfarbe, aber eine Dame machte das Ei so glatt, daß der Bleistift nicht drauf schrieb, eine bevorzugte rustikale Oberfläche und die Dritte war für die "handelsübliche" Eierschale zuständig.

    AntwortenLöschen
  5. Wow - wirklich eine tolle Farbe! Und auch das Huhn ist ja eine besonders hübsche. Die würde ich sofort bei mir aufnehmen :)

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..