Samstag, 4. Mai 2013

Querbeet

 

Endlich blüht und grünt es im Garten, die Pflanzen holen das nach, was sie in dem viel zu langen Winter versäumt haben. Leider vergeht die diesjährige Blüte gefühlsmäßig relativ schnell vorrüber...

 
Auch im Gemüse - und Kräutergarten kommen die Pflanzen so langsam in Gang, doch der monatelange Frost, mit dem zwischenzeitlichen Tauwetter hat seine Spuren hinterlassen. So langsam sollte ich mir mal Gedanken machen, was dieses Jahr in den Beeten platznehmen darf *grübel*.....

 
Die Hühner genießen das schöne Wetter, die ausgiebigen Staubbäder und nicht zu vergessen das frische Grün. Wenn ich die Meute so beobachte denke ich jedesmal, einfach wahre Genießer*grins*

 

Die kleinen Flattermänner ( u. hoffentlich auch Frauen) sind mittlerweile 3 Wochen alt und haben sich prächtig entwickelt. Farblich sehen eigentlich alle unterschiedlich aus. Schön bunt, so mag ich das :-) Vereinzelt sieht man auf den kleinen Köpfen schon Ansätze von Hauben (*-*)...

Während sich Schoki & Gubor ein kleine Auszeit gönnen, habe ich für euch die kleinen Kackbratzen abgelichtet. Es ist einfach absolut erstaunlich, wie aus zwei nackten Fleischklöpschen innerhalb von drei Wochen zwei fast vollbefiederte Jungtauben werden. Nicht mehr lange und sie werden mit ihren Eltern die Nachbarschaft unsicher machen...

Das wars erstmal von mir................Bis demnächst ;-)

Kommentare:

  1. Hi Basti!

    Hab auch grad Bilder eingestellt und gleich deinen neuen Beitrag gesehen :-)
    So süß, die sehen ja echt alle anders aus.
    Das eine was so doll gesperbert ist, was dann aus dem Bild rennt, das wurden bei mir bis jetzt 2x Hähne :-/ Kann es sein das es das Vorwerk ist (brauner Kopf?)
    Das blaue ist bestimmt eine Henne *hoff*!
    Back und Knack wird schön gestreift, sehe ich das richtig?

    Einfach süß das Video!

    GLG
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder Basti!
    War das nicht ein tolles Wochenende? Es hat mir sooo gut getan und ich war fast nur draussen.
    Ein Garten soll Freude bereiten - mehr braucht´s ned. Ein wilder Garten hat unglaublich Charme. Aber ich kann das in meinem Kopf nicht. Ich brauche da Ordnung, sonst blicke ich nicht mehr durch.
    Wir möchten gerne wieder Hühner, warten aber ab, bis der Nachbar mit seinem Haus ziemlich fertig ist. Das ist direkt neben dem Hühnergehege. Ich möchte ein fahrbares Hühnerhaus, das ich dann im Winter in den anderen Teil des Garten schieben kann, damit die Hühner im Gemüsegarten nach Maden scharren können. Ich hoffe, das klappt.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein fahrbares Hühnerhaus, wie cool :) Bin schon sehr gespannt auf den Stall und seine zukünftigen Bewohner *neugierig guck*..

      lg Paultschi

      Löschen
  3. P.S. das Video ist toll - dieses Klacken erinnert mich an unsere Damen.... Ach, sie fehlen mir noch immer - die Schmarries
    Im Gemüsegarten wächst es auch nur so gut, weil die Damen einen super Mist produzieren, der jetzt durch den Kompost gewandert ist und dann auf die Beete. Allein deshalb schon braucht es einfach Huhnis. :-)

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..