Donnerstag, 30. August 2012

Nachwuchs 4 Monate alt

Aus den kleinen Küken haben sich im Laufe der Zeit kräftige Habstarke entwickelt, die nun gar nicht mehr so weit entfernt sind vom "Erwachsenwerden". Bis es soweit ist müssen sie aber noch etwas zulegen, sowohl körperlich als auch geistig*schmunzel*. Die Junghähne, insbesondere die Langschans, versuchen bereits die Hennen zu treten und lassen eigentlich auch so keine Dreistigkeit aus. Herdenführer Hummel ist in dieser Beziehung leider etwas inkonsequent, manchmal wünschte ich, er würde den kleinen Hormonpaketen mal zeigen wo es lang geht! Die vier Junghennen sind hingegen eher zurückhaltend. Aus dem Rahmen fällt nur meine herzallerliebste Franzi ( Zwerg-Cochin), die genau weiß was sie will und wann sie es will. Das Prinzesschen besucht regelmäßig meine Eltern in der Sitzgruppe und wartet begierig darauf, dass "ausversehen" etwas für sie herunterfällt*grins*. 

 Mein kleines Goldstück, die Franzi *schmacht*




















Besonders interessant finde ich dieses Jahr, dass ich zwei sehr unterschiedliche Rasse parallel nebeneinander aufwachsen sehe. Die langbeinigen Langschanjunghähne zeigen schon reges Interesse an der Damewelt,  die beiden Zwerg-Cochinhähne hingegen sind noch längst nicht so weit. Ihr Horizont beschränkt sich derzeit auf " Fressen, Trinken, Schlafen", was  ja grundsätzlich auch nichts Falsches ist*grins*.

Kommentare:

  1. Das ist aber eine hübsche Truppe! Und die Fotos hast du klasse geschossen - besonders das mit dem Blick in die Kamera finde ich toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)

      Der gelbe Hahn ist auch ein sehr neugieriger Zeitgenosse und geuckte genau passend in die Kamera :-)

      lg

      Löschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..