Donnerstag, 23. August 2012

Am Meer

me(h)er fühlen.....
 me(h)er riechen..... 
me(h)er sehen....

 Vor kurzem war ich mit einer Bekannten am Meer, oder eher gesagt im Watt, denn das Wasser hatte sich gerade zurückgezogen. Aber egal ob Flut oder Ebbe, Orte am Wasser strahlen so viel Ruhe aus. Ich liebe es einfach in die Ferne zu blicken und nicht von Häusern oder Straßen begrenzt zu sein. Hier nun, ein paar eingefangene Momente dieses wunderbar sonnigen Tages....
















Am liebsten hätte ich den Tag für einen Moment angehalten, aber auch der schönste Tag ist leider irgendwann vorbei.... 

So, dass war es erstmal.
 Ich wünsche euch noch einen schönen Abend ;-) 
man liest sich...

von Paultschi, 

der sich nach diesem Tag mühsam aus den Schuhen pellen musste, da er vergessen hatte, die Füße mit Sonnenmilch einzucremen*autsch*...

Kommentare:

  1. Herrlich! Ich liebe Meer und könnte noch mehr Meer vertragen. Ich brauch's nicht zum Baden, nein zum Träumen, daran entlang schlendern, zum Muscheln und schöne Steine sammeln, zum Staunen, was da alles noch so lebt oder nicht mehr lebt und zum tief Durchatmen. Dummerweise dauert's aber wieder mindestens ein Jahr, bis ich mehr Meer sehe.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Das Watt ist meine Heimat, damit bin ich groß geworden und das ist auch etwas was ich schon sehr vermisse!
    Nä. Jahr werden wir auch im Norden Urlaub machen und auch eine schöne Wattwanderung machen. Das kennt mein Freund noch nicht :-)

    Tolle Fotos hast du wieder gemacht.

    LG Heidrun

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..