Donnerstag, 17. Mai 2012

Auslaufumgestaltung

Mein Hühnerauslauf ist leider nicht recht groß. Also versuche ich durch Pflanzen, Äste und Steine möglichst viel Abwechslung sowie Ausweichmöglichkeiten zu schaffen. Auch fürs Auge soll das Gehege etwas bieten, sodass ich viele alte Gegenstände mit eingearbeitet habe(z.B ein Wagenrad + Schubkarre). Meine Eltern bezeichnen es schon als kleines "Naturkundemuseum", wenn sie sehen wie ich den nächsten Krimskrams anschleppe *grins*.


Die saftigen Blättchen im unteren Bereich werden mit Hingabe, durch wildes Gehüpfe, von den Büschen gezupft. Aus diesem Grund pflanze ich nun hauptsächlich hartblättrige Gewächse hinzu, die zusätzlich mit Steinen umrandet werden. Ziemlich neu im Auslauf ist das trassenförmige Hochbeet, durch dieses die Hühner auf der Suche nach Insekten häufig rumkrackseln.


Dort stehen neben einem kleinen Buchsbaum auch eine Skimmie und ein Rhododendron, die in der hoch aufgeschütteten Erde sehr gut gedeihen. Der Rhododendron ist mittlerweile sogar schon am blühen*freu*.


Meinen ersten Töpferversuch habe ich mit ins Beet gesetzt. Es ist ein Eule, für diejenigen, die es nicht erkennen*hust*.


Nach dem vergangenen Winter hat der Kirschlorbeer( wie fast überall in der Umgebung) ganz schön was auf den Deckel bekommen. Zur Verstärkung habe ich aus der Gärnterei einen weiteren Busch mitgenommen, der war einfach zu preiswert um ihn dort stehen zu lassen*schmunzel*


Meine Fettehenne hatten die Hühner halb zerstört. Den riesigen Wurzelballen habe ich geteilt und die Pflänzchen auf mehrere Töpfe aufgeteilt. So hat sie auch wieder eine Chance bei den Hühnies zu überleben. Bis jetzt macht sie sich prächtig, auch die Blätter werden von den Damen verschmäht*erstaunt guck*. Im Hintergrund seht ihr übrigens die neue Scharrecke, die mit Erde und Rindenmulch aufgefüllt wurde. Die Ladys lieben es, wenn man ein paar Körner unterharkt, die sie dann suchen können. Da schwingt selbst die Renterabteilung noch kräftig die Hüften*lach*.


Ich hoffe der kleine Rundgang durch meinen Hühnerauslauf hat euch gefallen?



von Paultschi

Kommentare:

  1. Hallo Paultschi,
    Deinen Hühnerauslauf würde ich spontan nie als einen solchen ansehen. Du hast ihn so toll und liebevoll gestaltet und er erinnert mich eher an einen Teil einer Gartenanlage.Also 5 ***** für Deinen Auslauf. Willst Du nicht bei uns auch mal so etwas schönes wie das Terrassenhochbeet kreieren? Ich würde Dich glatt als Gärtnersgehilfe einstellen. Bezahlung natürlich in Natura .. ich dachte an Eier *grins*
    Also ein dickes Lob für Dich mit lieben Grüßen von Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Joona,

      vielen Dank für deine lieben Worte :-) Meine Tiere sollen es so schön wie möglich haben und ihre natürlichen Bedürfnisse ausleben können. Das ist mein Ziel :). Morgen rücken wir übrigens dem Kükengehege zu Leibe*freu*. Das Angebot würde ich doch glatt annehmen, vorallem weil meine Huhns den Vatertag heute mit nur einem Ei bestreikt haben*empört guck*. Wann darf ich mit der Arbeit beginnen? *grins*

      ganz liebe Grüße

      Paultschi

      Löschen
  2. Hi Paultschi
    Hey, Deine Damen leben echt im Paradies! Und Du schreibst es sei nicht gross???? Das ist doch schon ein richtiger Fitnessparcour... besser geht's kaum noch. Da werden sogar meine beiden Häschen ganz neidisch. Hui, Kirschlorbeer hätte ich Dir ausbuddeln können, die vermehren sich bei uns irgendwie wie von selber. Okay, es würde noch ein Weilchen dauern, bis sie diese Grösse erreicht hätten. Die Eule ist übrigens sehr gut als solche zu erkennen. Ich bin töpferisch eher grobmotorisch veranlagt, hat meine Kollegin gemeint, die es mir beibringen wollte *lach*... daher lass ich lieber sie die Kunstwerke für meinen Garten machen. Das Hinterteil des Huhns auf dem ersten Foto ist ja köstlich... richtig zufrieden aufgeplustert. Witzig.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und viel Spass mit Deinen Ladies.
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alex,

      insgesamt sind es ca. 120qm und ich kenne viele Leute, die ihren Tieren so viel mehr Platz bieten können. Hätte ich das gewusst mit dem Kirschlorbeer, wie verbreitet der sich überhaupt? Dieses Jahr möchte ich mal an ein paar Hühnern versuchen, beim Töpfern. Dafür hast andere Talente,was das Kunsthandwerk anbelangt ;) Meinst du das Hinterteil auf dem ersten Bild? Das ist Hummel und der sieht immer so aus* lach*.

      Vielen Dank für dein liebes Kommentar :)

      Ich wünsche ebenfalls ein wunderbares Wochenende

      ganz liebe Grüße
      Paultschi

      Löschen
  3. Oh das ist wunderschön, der Auslauf und soooo abwechslungsreich. Ich mag ja auch Schilder :-) Das Schild mit dem Hinweis "Weg" ist klasse - ´genau mein Humor.
    So eine extra Scharrecke mit Rindenmulch ist ja auch ne tolle Idee. ZUr Zeit ist bei uns der Bereich ganz angesagt wo wir Holz sägen. Da liegt auch auch so Häckselhaufen. Muss ich mal mitnehmen die Idee
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      ich freue mich, dass es dir gefällt:-). Habe hier schon so einige Schildchen im Garten und da kommen sicher noch ein paar hinzu*lach*. Aber wenn du Schilder magst, kennst du das sicher*grins*. Die Ecke haben die Huhns echt gut angenommen, dort bekommen sie auch ihr Grünzeug oder Unkraut aus dem Garten. Wenn sie buddeln können, dann sind sie glücklich, die lieben Damen.

      Ganz liebe Grüße und danke für dein Kommentar

      Paultschi

      Löschen
  4. Da ist es ja richtig abwechslungsreich. Ein Erlebnispark für hühner. Da wäre man ja echt gerne Huhn.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marie,

      vielen Dank :) Der "Erlebnispark" wird regelmäßig verbessert und optimiert.Ich habe unwahrscheilich viel Spaß dabei im Hühnergarten kreativ zu werden :). Was wohl die nächste Generation dazu sagen wird, aber noch müssen sie wachsen, bis sie groß genug sind.

      ganz liebe Grüße

      Paultschi

      Löschen
  5. hey Paultschi!
    Ich mag deinen Hühnerauslauf sehr, da gibt es soviel zu gucken. Das Terassenbett ist super, sowas brauche ich hier auch noch (aber in meinem Garten)
    Ich habe da auch noch eine Idee für ein Schild:
    Dieses Schild können wir Hühner eh nicht lesen!

    ;-)

    Liebe Grüße
    Heidrun

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..