Samstag, 17. März 2012

Taubenküken 14 Tage alt

Nun sind meine Täubchen schon 2 Wochen alt und was soll ich sagen, sie sind riesig geworden.
Ihr ganzer Körper ist übersäet von Federkielen, sodass sie nun eher Igeln ähneln als Tauben*lach*.
Da die Federn nun wachsen brauchen die Kleinen auch nicht mehr so viel Wärme, dass bedeutet für die fleißigen Eltern etwas mehr Freizeit. Gleich am Nachmittag machten die Vier einen Abstecher zum Teich meines Nachbarn, um dort ein ausgiebiges Bad zu nehmen. Ein Glück, bis jetzt hat er sich noch nicht beschwert. Während sich die Eltern vergnügt dem Badespaß hingaben habe ich den kompletten Stall saubergemacht, auch die Nester hatten es bitternötig, die Tauben werden von meiner Familie nicht ohne Grund liebevoll "Kackbratzen" genannt* kicher*. Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt, um die Kleinen für euch abzulichten. Ein Igel war damit aber gar nicht einverstanden und hackte frech gegen die Kamera*grins*.


Die Kinder von Schoki und Gubor


Mein kleiner Liebling mit der schicken Frisur


Der Nachwuchs von Rosalinde und Siggi


Und der kleine Hackepeter, der die Kamera so doof fand

Kommentare:

  1. Was sind die niedlich geworden. Vor allem der Hackepeter gefällt mir gut! Du hast tolle Fotos gemacht!
    Ich dachte erst, sie lägen in einer Schüssel mit Haferflocken ... *lach*
    Schön, mal so ein Wachsen und Werden verfolgen zu können. DANKE.
    Sind tatsächlich schon wieder zwei Wochen um ??

    Ich wünsche Dir einen tollen Sonntag
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oja, ich kann auch kaum glauben, dass schon wieder 2 Wochen vergangen sind.
      Leider schwächelt ein Kleines seit dem heutigen Tag deutlich, ich denke es wird die Nacht nicht überleben, dass stimmt mich etwas traurig. :(

      wünsche dir noch einen schönen Restsonntag

      lg Paultschi

      Löschen
  2. Hallo Paultschi
    Jööööö, sind die herzig. Ich habe noch nie Taubenkinder bestaunen können. Danke für die tollen Einblicke.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, für deine liebes Kommentar Alex :)
      Kann mich kaum satt sehen, an meinen kleine Igeln*grins*

      ganz liebe Grüße
      Paultschi

      Löschen
  3. Mein Gott wie niedlich, sonst hatte ich mit Tauben nix am Hut aber seid ich bei Dir mitlese finde ich es ein ganz fazinierendes Thema.

    In unserer Ruine gab es ja ein Taubenzimmer mit sicher 30 Nistabteilen. Da muss früher ganz schön was losgewesen sein.

    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Monika,

      danke für dein liebes Kommentar:)
      Schön, dass ich dein Interesse für diese Tiere wecken konnte.
      Habt ihr die Ruine mittlerweile abgetragen?

      lg Paultschi

      Löschen
  4. Den Hackeperter finde ich auch richtig lustig. Wie der so frech aus seinen Äuglein schaut. Ich drücke die Daumen, dass das Kleine wieder schnell gesund wird.
    eine gute Woche wünscht Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marie,

      der Hackepeter ist echt ein Frechdachs*lach*.
      Das Kleine lag heute tot im Nest, es war wohl einfach zu schwach. Auch war es nicht weiter gewachsen, wie sein Geschwisterchen. Schon Schade :-(, hoffentlich entwickeln sich die Anderen weiter gut.

      wünsche dir auch eine gute Woche

      lg Paultschi

      Löschen
  5. Antworten
    1. Oja, aber leider werden sie so schnell groß.

      lg Paultschi

      Löschen
  6. Danke für diese wunderbaren Bilder Paultschi!
    Ich habe noch nie junge Tauben gesehen. Das letzte der Bilder ist ja zum Knuddeln :-)
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate,

      schön das dir die Bilder gefallen :)
      Die Tage gibt es Neue, du wirst staunen wie groß die Stacheltiere geworden sind*lach*.

      lg Paultschi

      Löschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..