Dienstag, 31. Januar 2012

Tauben in der Voliere

Die Tauben werden die nächste Zeit eingesperrt bleiben müssen, die Gefahr das der Sperber nochmal kommt ist mir einfach zu groß. Neulich saß die Sperberdame auf der Voliere und beäugte mit großen Augen das reich gedeckte Buffet. Für die Tauben ist es natürlich doof nur Drinnen zu hocken, also hab ich das Netz über ihr Einflugloch gespannt. Die Hühner musste ich währenddessen aussperren. Also Volierentür schließen und Taubenklappe auf.


Die Situation mit dem Neuen und Gubor ist noch sehr angespannt. Aktuell fechten die Beiden heftige Rangkämpfe aus. Zumindest scheint Rosalinde mittlerweile ein Auge auf den Schwarzweißen geworfen zu haben. Im Stall sah ich Sie schon inbrünstig rumschnäbeln.


Um das zukünftige Paar richtig zu "Verkuppeln" werde ich sie zur Gewöhnung in den Nistkasten setzen müssen, damit sie den Ort als Brutstätte akzeptieren. Vielleicht hören dann auch die Kämpfe auf, wenn Jeder weiß wo sein Platz ist.


Für einen Namen konnte ich mich immer noch nicht recht entscheiden, dafür muss erstmal wieder Normalität einkehren im Taubenschlag.


Bei der Kälte plustert sich Roslinde ordentlich auf, sieht etwas pummelig aus die Gute*grins*


Aber sie kann auch anders, so ein schöner Rücken kann  schließlich auch entzücken. Oder ist es vielleicht ein Warm-up anlässlich ihrer täglichen Stangenaerobik??

Liebe Carola, ich hoffe ich konnte deine Neugier bezüglich der Tauben etwas stillen! ;)

1 Kommentar:

  1. JAAAA! Und endlich kann ich dir eine Anwort geben. Ich lese einfach zu gerne hier.

    Fühl dich mal umärmelt!

    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..