Dienstag, 19. Juli 2011

Entglucken - eine Sache für sich

Prinzessin Lillyfee ist regelmäßiger Gast
Schon länger habe ich einen Entgluckungskäfig, bloss fehlte mir bis jetzt der passende Platz. Nun habe ich Ihn an der Wand des Holzschuppens angebracht und falls ich mal keine Glucken haben sollte, was relativ selten ist*grins*, kann ich den Käfig abhängen und zusammenklappen. Den Glucken habe ich Stangen angebracht, damit sie nicht auf dem Gitter sitzen müssen. Der Kot fällt einfach durchs Gitter, sodass ich ihn auf dem Boden aufsammeln kann.
"Hinter Gittern" der Frauenknast.....

Kommentare:

  1. Sieht doch klasse aus - genau richtig. Denen soll ja der Wind um den Po pusten ;)

    Ich hatte übrigens auch Anfangs Stangen drin. Weil ich auch so ein Weichherz bin... habe mir aber sagen lassen, dass sie ohne Stangen schneller entglucken. Sie sollen es ja nicht gemütlich haben.

    Habe festgestellt, dass das stimmt. Geht echt fixer - auch wenn's irgendwie noch gemeiner ist.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die letzten Male nun auch die Stangen weggelassen, aber leider habe ich hier so ganz hartnäckige Biester *grins*! Kaum ist Eine entgluckt, steht schon die nächste in den Startlöchern*stöhn*......

    AntwortenLöschen
  3. ich habe auch ein problem.
    wir haben eine henne die seid gute 4 wochen auf 4 eiern sitzt.
    es waren 7 eier und 3 küken sind schon geschlüpft - kein küken hats geschafft wir machen etwas falsch - ist auch das erste mal!

    5 eier hatte unsere henne
    haben noch weitere 2 hennen und einen hahn .- . diese zwei hennen haben in der 1ten brutwoche noch die 2 eier dazu gelegt.
    waren im urlaub und am 15.juni ist das erste geschlüpft.
    unsere henne sitzt nicht am boden - sondern etwa 1m über der erde.
    haben uns nicht getraut das nest mit henne um zu siedeln - wäre besser gewesen.
    was sollen wir tun??
    sollen wir ihr das brüten abgewöhnen -. entglucken oder nennt man das oder oder soll sie noch brüten?
    wie kenne ich - hab das gerade gelesen - ob sie überhaupt befruchtet sind die eier.
    ihr werdet lachen - aber ich habe echt keine ahnung!
    danke schon im voraus....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puhh, das hört sich alles sehr kompliziert an! Vielleicht meldest du dich mal im huehner-info Forum an, da kannst du nochmal ganz ausführlich lesen und nachfragen.
      Den Link findest du in meiner Linkliste auf der linken Seite unter" Huefo".

      lg und viel Erfolg

      wünscht Paultschi

      Löschen
  4. ich habe 2 Cochinhühner und einen Hahn. Eine ist mit zwei Küken im extra Stall und seit gestern gluckt die andere auf einem Ei.
    Ich habe zwei Fragen :
    1. Wenn ich sie entglucke, gibt es eine andere Möglichkeit wie dieser Käfig ??
    2. Wenn ich sie nicht entglucke was passiert mit dem Hahn...ganz allein auf weiter Flur, der bekommt ja Depris hi oder???
    Vielen Dank für die Antworten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,

      wenn du eine Henne entglucken möchtest, sollte es dem Tier so ungemütlich wie möglich gemacht werden, damit sie das Glucken möglichst schnell wieder aufgibt. Wichtig ist dies besonders, da die Hennen während des Gluckens wenig Fressen und Trinken, was natürlich sehr an den Kräften zehrt. Der Käfig, wie auf dem Bild, stellt eine gute ( sehr ungemütliche) Variante dar. Vielleicht könntest du deine Henne samt kleinem Käfig tagsüber zum Hahn in den Auslauf stellen, damit er nicht ganz allein ist??

      glg Paultschi

      Löschen
  5. Bei uns hier auf den Philippinen entglucken wir die Hühner mit einem Bad im kalten Wasser. Funktioniert fast immer, spätestens nachdem zweiten Bad. Die holen sich auch keine Erkältung weil es hier so heiß ist ;)

    AntwortenLöschen

Du möchtest ein Kommentar hinterlassen?

Ganz einfach!
Es ist keine Anmeldung von Nöten, wähle einfach die Option " Name/URL".
Trage deinen Namen ein und hau kräftig in die Tasten ;-)

Ich freue mich schon auf eure Einträge..